“Ein intelligenter Mann muss manchmal betrunken sein, um Zeit mit Idioten zu verbringen.”

 – Ernest Hemingway

Die wunderschöne Finca "La Vigia" (Hemingway House) befindet sich im Stadtteil San Francisco de Paula in Havanna, ca. 24 km von der historischen Stadt Havanna entfernt.

Das Haus selbst wurde 1886 vom katalanischen Architekten Miguel Pascual y Baguer erbaut und ist heute ein Museum, das natürlich von seinem berühmten Besitzer Ernest Hemingway entworfen wurde. Das Haus hat einen beeindruckenden Blick auf die Stadt Havanna von der Veranda.

 

Ernest Hemingway selbst lebte von Mitte 1939 bis 1960 in dem Haus.

Auf der Finca la Vigia schrieb Ernest Hemingway erstmals den Roman "Für wen die Glocken doppelt", ein Drama des spanischen Bürgerkriegs, über das er Anfang der 1930er Jahre als Journalist berichtet hatte. Aus den Lizenzeinnahmen dieses Buches erwarb er die Immobilie.

 

1951 schrieb Hemingway hier sein berühmtestes Buch "Der alte Mann und das Meer".

Als Vorlage diente hier sein alter Freund Gregorio Fuentes (1897-2002), der ihn 1926 aus der Angst gerettet hatte. Später entwickelte sich eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden Männern.

 

Bis heute werden die Geschichten des Fischers von Cojimar und des weltberühmten Schriftstellers erzählt, der mit seinem Schiff den Pilar zum Fischen mitnahm.

Nach dem Tod von Hemingway Fuentes erhielt er die Aufsicht über die Pilar-Yacht, die sich noch im Hafen von Cojimar befand. Heute befindet sich die berühmte Motoryacht auf dem Gut La Vigía und kann dort besichtigt werden.

Berühmte Besucher des Hauses waren die Hollywood Schauspieler Katharine Hepburn, Ava Gardner, Errol Flynn und Spencer Tracy.

Öffnungzeiten


Montag - Freitag: 10 - 17 Uhr
Samstag: 10 - 16 Uhr
Sonntags geschlossen


Eintritt: 5 CUC pro Person.

recomendado

© Finca Vigía 2019. Hemingway House Havana - Km. 12,5 Caterra Central

lavigiahemingway@gmail.com -  Call +53 7 6910809declaración de privacidad 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon